Perspektiven erweiternSichtweisen gewinnenNeues erfahrenAufbrechen



 
  Kontakt  Impressum  Hygienekonzept  Datenschutz    
 
 
 
  AktuellesÜber michAngeboteSeminareGesundheit in OrganisationenPublikationen  
 

Schutzkonzept - Hygienemaßnahmen

Schutzkonzept bei Präsenzterminen in meiner Praxis Mai 2020

 

Für Präsenztermine in meiner Praxis habe ich ein Hygiene - Schutzkonzept entwickelt, das ich vor dem vereinbarten Termin mit Ihnen telefonisch durchsprechen möchte. Wir können die Maßnahmen im Einzelfall auch auf Ihre persönliche Situation anpassen, so daß der Termin bzw. die Beratung selbst sicher und entspannt ablaufen können.

Sprechen Sie mich gerne an, sollten Sie Fragen haben.

Nach oben


Inventar zur Erfassung von Gesundheitsressourcen in der Arbeit (IEGA)

 

Das IEGA ist ein ressourcenorientiertes Verfahren zur Erfassung von Gesundheitsressourcen für Wirtschaft und Verwaltung (auch Schulverwaltungen). Das Inventar wurde von Prof. Uwe Schaarschmidt und Dr. Andreas Fischer im Rahmen des COPING OG • Psychologische Diagnostik & Personalentwicklung entwickelt. https://coping.at

https://coping.at/Hier finden Sie detaillierte Ausführungen zum Inventar www.ichundmeinearbeit.eu

Eine kurze Übersicht: Arbeit kann Einkommen und wirtschaftliche Unabhängigkeit sichern, den Tag strukturieren und Sinn stiften, sie kann soziale Kontakte schaffen, positive Emotionen auslösen und das Selbstvertrauen stärken. In diesem Sinne ist Arbeit eine Ressource, die Gesundheit schafft.

Inwieweit das gelingt, hängt von den persönlichen Voraussetzungen der Arbeitenden ab – von der Ausbildung, vom Engagement, von der Widerstandskraft gegenüber Belastungen, vom Geschick im Umgang mit anderen Menschen … Aber nicht nur: Es spielen auch die Arbeitsverhältnisse und -bedingungen eine wichtige Rolle. Sie können gesundheitsförderlich wirken – wir sprechen dann von Ressourcen – oder als Belastungen in Erscheinung treten und die Gesundheit untergraben. Wenn wir heute arbeitende Menschen befragen, wird häufig über letzteres berichtet: Arbeit wird als krankmachend erlebt, wobei besonders die Psyche angegriffen scheint.

Aber das muss nicht so sein. Sowohl die persönlichen Voraussetzungen als auch die Arbeitsverhältnisse und -bedingungen können entwickelt und verbessert werden. Geeignete Anregungen zu solchen Veränderungen gibt unser Inventar zur Erfassung von Gesundheitsressourcen in der Arbeit (IEGA).

 

 

 

Nach oben


 

 
   
   
  Kontakt  Impressum  Hygienekonzept  Datenschutz